Die BOK gibt ihren Tipp zu Nordkoreas Wirtschaftsentwicklung ab: Über Wert und Wertlosigkeit von Wirtschaftszahlen zu Nordkorea

Die Bank of Korea (BOK) hat heute ihre Schätzungen über die Wirtschaftsentwicklung in Nordkorea bekanntgegeben. Danach ist Nordkoreas Wirtschaft 2010 das zweite Jahr in Folge geschrumpft. Nach den BOK-Zahlen verringerte sich die Wirtschaftsleistung des Landes 2010 um 0,5 % (das Bruttonationaleinkommen Nordkoreas wird 2009 mit 25,6 Mrd. US-Dollar taxiert), während sie 2009 um 0,9 % kleiner geworden sei. Ursache dafür wären u.a. die internationalen Sanktionen, die Wirkung zeigten, aber auch die unzureichende Energieversorgung und die weiter lahmende landwirtschaftliche Produktion. Gleichzeitig erholte sich der innerkoreanische Handel gegenüber 2009 wieder etwas und wuchs um fast 14 % auf 1,91 Mrd. US-Dollar. Dieser Betrag dürfte aber in großen Teilen auf die Sonderwirtschaftszone in Kaesong zurückzuführen sein, in der südkoreanische Firmen mit Hilfe nordkoreanischer Arbeiter Güter herstellen und deren Produktion 2010 zugenommen hat (ich verstehe nicht, warum man das nicht einfach gesondert ausweist, aber das ist vll. politisch nicht gewollt).

Jetzt schnell zur Bewertung der Zahlen. Es ist schön Zahlen zu haben, aber ihre Aussagekraft dürfte bis auf die Werte zum innerkoreanischen Handel recht beschränkt sein. Ich kann mir nicht im Geringsten vorstellen, wie die BOK die wirtschaftliche Entwicklung in Nordkorea bis auf irgendwelche Kommastellen messen will, daher ist alles was dort zu lesen ist bestenfalls als grober Trend einzuschätzen. Ich bezweifle sogar, dass die nordkoreanische Regierung über die tatsächliche Produktion im Land halbwegs zuverlässige Angaben machen kann (man kennt ja das Problem mit den Plansollen in Planwirtschaften. Mit jeder Hand durch die die Zahlen gehen, werden sie besser) und daher habe ich keine Idee, wie man das von Seoul aus messen will…. Das heißt aber nicht, dass die Zahlen absolut wertlos sind. Dass man von Seoul aus vielleicht einen groben Trend ablesen kann, dass halte ich durchaus für möglich, nur macht es keinen Sinn, ein Diagramm zu malen, das genau die Wirtschaftsentwicklung Nordkoreas angibt, oder mit den Zahlen zu argumentieren. Die Arbeit und Energie sollte man besser anders verwenden. Interessant an den Zahlen finde ich allerdings noch, dass die BOK im landwirtschaftlichen Sektor eine Schrumpfung um 2 % gesehen hat. Ich würde daraus ein knapperes Nahrungsmittelangebot ableiten, was ja irgendwie für eine angespanntere Nahrungsmittelsituation schon 2010 spricht. Ein Umstand, den die südkoreanische Regierung trotz einer Vielzahl anderslautender Berichte nicht so recht anerkennen will. Naja, als kurzes Fazit könnte man nehmen, dass es mit der „Reichen und Mächtigen Nation“ für 2012 immer knapper wird, aber das hätten wir uns wohl auch ohne die BOK-Zahlen denken können…

About these ads

2 Antworten

  1. An tatsächliche Wirtschaftszahlen kommt in Nordkorea niemand und ich bezweifle sogar, dass die eigene Regierung zuverlässige Statistiken für den Eigengebrauch hat.

    Empirisch ist für mich unübersehbar, dass die Wirtschaft in den letzten Jahren gewachsen ist; die südkoreanische Schätzung kann ich daher nicht glauben.

    Aber empirische Beobachtungen sind nun mal nicht nachzuweisen.

    Fazit: Nichts genaues weiss man nicht…

    • Aus den Berichten der letzten Jahre hätte ich auch eher auf ein Wachstum getippt, aber das per Ferndiagnose hier anzugeben war mir dann doch etwas mutig. Aber wie gesagt, dass die BOK hier eine Illusion von Präzision und Genauigkeit erzeugt (auf Basis welcher Daten auch immer) finde ich irgendwie ziemlich schräg.

Meinungen, Anregungen, Kritik? Alles gern gesehen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 74 Followern an