• Partnerblog

    Deutschlands Agenda, das Debattenforum für deutsche Außenpolitik, in dem die Arbeit von Bundesregierung und Bundestag sowie aktuelle außen- und sicherheitspolitische Themen diskutiert werden.

    Wer am Diskurs v.a. bezüglich deutscher Außen- und Sicherheitspolitik interessiert ist, findet hier prominente Meinungen und Positionen aus Politik und Wissenschaft und kann darüber in angenehm sachlicher Umgebung diskutieren

    Das Blog wird betrieben von

  • Vielen Dank für

    • 334,584 Seitenaufrufe
  • Wo diskutiert wird (Letzte Kommentare)

  • Am Besten bewertet

  • RSS SINO-NK – Borderlands, Relations, History : 中朝关系报告

    • Chosun Ilbo Surveys 100 North Koreans 28. Juli 2014
      The results of a recent survey conducted by Chosun Ilbo of visa-holding North Koreans in the Sino-North Korean borderlands offer a rare, if imperfect, glimpse of domestic public opinion in the DPRK. Christopher Green analyzes the findings.
    • Divided Political Parties and National Identity: #Shigak no. 09 24. Juli 2014
      Ongoing battles over historical narratives, an upcoming "mini-general election," and efforts to deal with and adjust to an increasingly multicultural population were some of the major issues covered in the Korean and foreign media over the last few weeks. These pressing issues and more are covered in the latest issue of Shigak.
    • Politics and Pollack: It Takes a Nation of Fishes 24. Juli 2014
      Bringing his Politics and Pollack series to a close, Robert Winstanley-Chesters explores the most recent pelagic developments in North Korea, focusing on the January 8 Fishing Station and the problematic notion of "charismatic time."
    • Yongusil 42: OCIS, North Korea, Institutional Socialization, and the UNFCC 19. Juli 2014
      A panel from the recent Oceanic Conference on International Studies at the University of Melbourne addressed the thematic and theoretical crossroads at which the United Nations Framework Convention on Climate Change (UNFCCC) process, North Korean socialization within its institutional framework, and a consideration of climate change from a "Relative Gai […]
  • RSS North Korea: Witness to Transformation

    • Japan-South Korea: How Bad Can it Get? (Part II) 29. Juli 2014
      Yesterday, we provided an overview of a new survey on Japan-South Korea relations from the East Asia Institute (Seoul) and Genron NPO, focusing on the depressing importance of history issues. Today, we consider the geostrategic consequences. Chart 10 shows that publics in both countries recognize the importance of the bilateral relationship, although the sha […]
    • Japan-South Korea: How Bad Can it Get ? (Part I) 28. Juli 2014
      Most analysts of East Asia have been surprised about how far the Japan-South Korea relationship could deteriorate. Yes, the Abe administration has had a tin ear for history issues. But would those indiscretions really override the many strategic and economic interests the two countries share? The short answer is “yes,” which a must-read new survey […]
    • Censoring Hollywood 25. Juli 2014
      The Dear Leader’s dignity is under attack from all sides. What is to be done? First it was the imperialist Hollywood machine with “The Interview”, the latest Seth Rogan/James Franco bro-mance that depicts an assassination plot against Kim Jong Un. In response, the North Korean state lodged official protests to both the UN and the […]
    • Tracking the Mu Du Bong: Is North Korea at it Again? 24. Juli 2014
      There are a number of publically-available maritime vessel tracking technologies used for commercial purposes; they also have applications for maritime safety, international security, and surveillance. (A great example of these services is NK News’ Live North Korea Ship Tracking platform.) Last year’s seizure of the Chong Chon Gang and its contraband cargo w […]
  • RSS Cankor: Human Factor

    • Ecumenical Accompaniment for Building Justice and Peace in Korea by Erich Weingartner 3. Dezember 2013
      [This article was written for a discussion on "The Korean Peninsula: Towards an Ecumenical Accompaniment for Building Justice and Peace" at the 10th General Assembly of the World Council of Churches, which took place in Busan, Republic of Korea, from 30 October to 8 November 2013.] The Korean War claimed millions of lives between 1950 […]
    • The Final Chapter 28. August 2013
      [In order to bring up-to-date our website readers who are not CanKor Report subscribers, we are posting the introductions of the last three issues for your information. Here follows the introduction to the last CanKor Report #350, dated 27 July 2013, the 60th Anniversary of the Armistice Agreement.  --CanKor] Dear Friends, Exactly 13 years after the first Ca […]
    • The Countdown is On 27. August 2013
      [In order to bring up-to-date our website readers who are not CanKor Report subscribers, we are posting the introductions of the last three issues for your information. Here follows the introduction to CanKor Report #349, the penultimate issue.  --CanKor] Following the announcement that CanKor is coming to an end, we received numerous heartfelt expressions o […]
    • The End (of CanKor) is at Hand 26. August 2013
      [In order to bring up-to-date our website readers who are not CanKor Report subscribers, we are posting the introductions of the last three issues for your information. Here follows the introduction to CanKor Report #348.  --CanKor] All good things must come to an end. But it seems that bad things tend to stick around a lot […]
  • RSS North Korea Tech

    • US missile shield to cost $5.8 billion over next five years 25. Juli 2014
      The planned expansion of the U.S. missile defense shield to guard against potential threats from North Korea and other nations will cost $5.8 billion over the coming years, according to an estimate released this week. The estimate was made by the Congressional Budget Office (CBO) in response to a question from Jeff Sessions, a Republican senator for… Source: […]
    • What’s going on with North Korean airspace? 25. Juli 2014
      The shooting down of MH17 over Ukraine has raised awareness of a series of restrictions the U.S. Federal Aviation Administration has placed on aircraft operating around the world, including over North Korea. North Korean airspace extends well beyond the land borders of the country to include a large portion of the Sea of Japan (East Sea) and,… Source: North […]
    • South Korea’s new propaganda radio station faces static 23. Juli 2014
      South Korea’s latest attempt to sway the minds of the North Korean people looks like a dud before it’s even begun. This month, the South Korean military begins regular programming on a new shortwave radio station aimed at the DPRK, but the selection of frequency, low transmitter power and aggressive jamming means few if anyone in the… Source: North Korea Tec […]
    • Pyongyang’s cooking website finally appears 18. Juli 2014
      A North Korean cooking website has appeared on the Internet more than two years after it was first reported to have launched. The website of the Korean Association of Cooks offers hundreds of recipes in addition to an introduction to restaurants in North Korea and details of the cooking association. State media first reported on its… Source: North Korea Tech […]

Neue Analyse zu nordkoreanischen Nuklearexperimenten: Gab es 2010 zwei bisher unbemerkte Tests?

Heute wurde durch einen Artikel in der Zeitschrift nature ein Thema wieder aufs Tapet gebracht, das bereits vor über einem Jahr diskutiert, dann aber wieder vergessen wurde. Im Mai 2010 hatten Messstationen in Südkorea ungewöhnlich hohe Konzentrationen des Edelgases Xenon (genauer Xenon-133 und Xenon-133m) gemessen und es wurden ebenfalls deutlich erhöhte Konzentrationen des kurzlebigen Barium-140 und dessen Zerfallsprodukts Lanthanum-140 festgestellt.

Der Hintergrund: Phänomene und Spekulationen

Damals wurde vor allem wegen der hohen Xenon Konzentration spekuliert, Nordkorea sei dabei eine neue, schlagkräftigere Art von Nuklearwaffen zu entwickeln. Diese Spekulationen wurden befeuert durch Meldungen der nordkoreanischen Propaganda, man habe erfolgreiche Versuche zur Kernfusion durchgeführt. Da jedoch keine seismischen Hinweise auf einen Nukleartest in Nordkorea festzustellen war, Nordkorea keinen Nukleartest verkündete und ein Fusionsreaktor (die sehr schwierig zu bauen sind, denn bisher damit nur experimentiert und ich würde nicht wetten, dass sich das je ändert) keine Abfallprodukte produzieren würde (das Thema wurde z.B. auf Arms Control Wonk breit diskutiert. Die Leute die da schreiben und kommentieren haben echt Ahnung. Daher lohnt es sich neben dem vorher verlinkten auch das und das samt Kommentaren zu lesen), wurden diese Überlegungen bald fallengelassen und das Thema ruhte forthin.

Neue Bewertung der Fakten…

Fast jedenfalls, denn scheinbar diskutierte und untersuchte man die ungewöhnlichen Messwerte in Expertenkreisen weiter (Naturwissenschaftler haben ja oft die angenehme Eigenschaft, dass sie sich von Phänomenen, für die bisher keine plausiblen Erklärungen gefunden wurden, besonders motivieren lassen). Seine Ergebnisse dieser Nachforschungen wird Lars-Erik De Geer, ein schwedischer Wissenschaftler in der April/Mai Ausgabe der Zeitschrift Science and Global Security (die ist peer reviewed, was meistens (es gab da in der Vergangenheit leider Ausnahmen) für eine hohe Qualität bürgt) vorstellen. De Geer vermutet in dem Artikel, dass Nordkorea im April und Mai 2010 jeweils einen Nukleartest mit sehr kleiner Sprengkraft durchgeführt hat.

…und die Bewertung der Bewertung

Den Artikel von De Geer hat Geoff Brumfield zum Anlass genommen, die Annahmen in der nature schon vorab zu diskutieren und hat dazu die Meinung weiterer Experten hinzugezogen. Das Bild fällt durchwachsen aus. Während die Annahme durchaus Unterstützer finden, gibt s auch Kritiker. Diese berufen sich besonders darauf, dass ein Nukleartest nicht ohne seismische Spuren hätte ablaufen können. Es gebe durchaus andere Erklärungen für die aufgetretenen Phänomene, beispielsweise die Neubefüllung eines Reaktors in einem Nachbarland. Der Autor gab an, er hoffe dass sein Artikel die Debatte um das ungewöhnliche Phänomen neu befeuern würde und die Mitgliedsstaaten der Preparatory Commission for the Comprehensive Nuclear-Test-Ban Organization (CTBTO) die Organisation formell auffordern würden die Daten zu prüfen (ohne eine solche formelle Aufforderung kann die Organisation nicht tätig werden).

Nichts genaues weiß man nicht, aber…

Ich bin kein Physiker und erst recht kein Atomphysiker (oder was man auch immer man sein muss, um die Details zu verstehen), aber interessant finde ich diese neuen Erkenntnisse, oder vielmehr Bewertungen selbiger trotzdem. Zwar habe ich ebenfalls so meine Probleme damit, mir vorzustellen, dass Nordkorea völlig unbemerkt zwei (wenn auch kleine) Nukleartests durchführt, aber der ganze Sachverhalt macht schon hellhörig. Einerseits, weil auch ich unerklärte Phänomene (vor allem wenn sie Menschengemacht sein müssen, wie es hier der Fall war) recht unbefriedigend finde. Andererseits aber auch, weil die kryptischen Meldungen Nordkoreas hinsichtlich der erfolgreichen Kernfusion immernoch einer Klärung harren.

…die Debatte wird interessant werden

Natürlich könnte man die Meldungen der nordkoreanischen Propaganda als “Propagandaquatsch” abtun (ich habe mich selbst darüber lustig gemacht), allerdings hat Pjöngjang ja schon zuvor bewiesen, dass es hinsichtlich seines Nuklearprogramms nicht so kreativ mit der Realität umspringt, wie in anderen Bereichen. Vielleicht sind die Erklärungen für beide Phänomene tatsächlich miteinander verbunden. Ich bin mir sicher wir werden bald mehr davon hören und bin gespannt, wie die Experten das diskutieren. Ich denke in den nächsten Tagen werden wir auf Arms Control Wonk was dazu lesen können. Immerhin wurde einer der Autoren für den nature Artikel befragt. Endgültige Gewissheit wird es aber wohl erst geben, wenn Nordkorea selbst etwas dazu vorzuzeigen oder zu sagen hat…

About these ads

Meinungen, Anregungen, Kritik? Alles gern gesehen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 63 Followern an