• Partnerblog

    Deutschlands Agenda, das Debattenforum für deutsche Außenpolitik, in dem die Arbeit von Bundesregierung und Bundestag sowie aktuelle außen- und sicherheitspolitische Themen diskutiert werden.

    Wer am Diskurs v.a. bezüglich deutscher Außen- und Sicherheitspolitik interessiert ist, findet hier prominente Meinungen und Positionen aus Politik und Wissenschaft und kann darüber in angenehm sachlicher Umgebung diskutieren

    Das Blog wird betrieben von

  • Vielen Dank für

    • 334,548 Seitenaufrufe
  • Wo diskutiert wird (Letzte Kommentare)

  • Am Besten bewertet

  • RSS SINO-NK – Borderlands, Relations, History : 中朝关系报告

    • Chosun Ilbo Surveys 100 North Koreans 28. Juli 2014
      The results of a recent survey conducted by Chosun Ilbo of visa-holding North Koreans in the Sino-North Korean borderlands offer a rare, if imperfect, glimpse of domestic public opinion in the DPRK. Christopher Green analyzes the findings.
    • Divided Political Parties and National Identity: #Shigak no. 09 24. Juli 2014
      Ongoing battles over historical narratives, an upcoming "mini-general election," and efforts to deal with and adjust to an increasingly multicultural population were some of the major issues covered in the Korean and foreign media over the last few weeks. These pressing issues and more are covered in the latest issue of Shigak.
    • Politics and Pollack: It Takes a Nation of Fishes 24. Juli 2014
      Bringing his Politics and Pollack series to a close, Robert Winstanley-Chesters explores the most recent pelagic developments in North Korea, focusing on the January 8 Fishing Station and the problematic notion of "charismatic time."
    • Yongusil 42: OCIS, North Korea, Institutional Socialization, and the UNFCC 19. Juli 2014
      A panel from the recent Oceanic Conference on International Studies at the University of Melbourne addressed the thematic and theoretical crossroads at which the United Nations Framework Convention on Climate Change (UNFCCC) process, North Korean socialization within its institutional framework, and a consideration of climate change from a "Relative Gai […]
  • RSS North Korea: Witness to Transformation

    • Japan-South Korea: How Bad Can it Get? (Part II) 29. Juli 2014
      Yesterday, we provided an overview of a new survey on Japan-South Korea relations from the East Asia Institute (Seoul) and Genron NPO, focusing on the depressing importance of history issues. Today, we consider the geostrategic consequences. Chart 10 shows that publics in both countries recognize the importance of the bilateral relationship, although the sha […]
    • Japan-South Korea: How Bad Can it Get ? (Part I) 28. Juli 2014
      Most analysts of East Asia have been surprised about how far the Japan-South Korea relationship could deteriorate. Yes, the Abe administration has had a tin ear for history issues. But would those indiscretions really override the many strategic and economic interests the two countries share? The short answer is “yes,” which a must-read new survey […]
    • Censoring Hollywood 25. Juli 2014
      The Dear Leader’s dignity is under attack from all sides. What is to be done? First it was the imperialist Hollywood machine with “The Interview”, the latest Seth Rogan/James Franco bro-mance that depicts an assassination plot against Kim Jong Un. In response, the North Korean state lodged official protests to both the UN and the […]
    • Tracking the Mu Du Bong: Is North Korea at it Again? 24. Juli 2014
      There are a number of publically-available maritime vessel tracking technologies used for commercial purposes; they also have applications for maritime safety, international security, and surveillance. (A great example of these services is NK News’ Live North Korea Ship Tracking platform.) Last year’s seizure of the Chong Chon Gang and its contraband cargo w […]
  • RSS Cankor: Human Factor

    • Ecumenical Accompaniment for Building Justice and Peace in Korea by Erich Weingartner 3. Dezember 2013
      [This article was written for a discussion on "The Korean Peninsula: Towards an Ecumenical Accompaniment for Building Justice and Peace" at the 10th General Assembly of the World Council of Churches, which took place in Busan, Republic of Korea, from 30 October to 8 November 2013.] The Korean War claimed millions of lives between 1950 […]
    • The Final Chapter 28. August 2013
      [In order to bring up-to-date our website readers who are not CanKor Report subscribers, we are posting the introductions of the last three issues for your information. Here follows the introduction to the last CanKor Report #350, dated 27 July 2013, the 60th Anniversary of the Armistice Agreement.  --CanKor] Dear Friends, Exactly 13 years after the first Ca […]
    • The Countdown is On 27. August 2013
      [In order to bring up-to-date our website readers who are not CanKor Report subscribers, we are posting the introductions of the last three issues for your information. Here follows the introduction to CanKor Report #349, the penultimate issue.  --CanKor] Following the announcement that CanKor is coming to an end, we received numerous heartfelt expressions o […]
    • The End (of CanKor) is at Hand 26. August 2013
      [In order to bring up-to-date our website readers who are not CanKor Report subscribers, we are posting the introductions of the last three issues for your information. Here follows the introduction to CanKor Report #348.  --CanKor] All good things must come to an end. But it seems that bad things tend to stick around a lot […]
  • RSS North Korea Tech

    • US missile shield to cost $5.8 billion over next five years 25. Juli 2014
      The planned expansion of the U.S. missile defense shield to guard against potential threats from North Korea and other nations will cost $5.8 billion over the coming years, according to an estimate released this week. The estimate was made by the Congressional Budget Office (CBO) in response to a question from Jeff Sessions, a Republican senator for… Source: […]
    • What’s going on with North Korean airspace? 25. Juli 2014
      The shooting down of MH17 over Ukraine has raised awareness of a series of restrictions the U.S. Federal Aviation Administration has placed on aircraft operating around the world, including over North Korea. North Korean airspace extends well beyond the land borders of the country to include a large portion of the Sea of Japan (East Sea) and,… Source: North […]
    • South Korea’s new propaganda radio station faces static 23. Juli 2014
      South Korea’s latest attempt to sway the minds of the North Korean people looks like a dud before it’s even begun. This month, the South Korean military begins regular programming on a new shortwave radio station aimed at the DPRK, but the selection of frequency, low transmitter power and aggressive jamming means few if anyone in the… Source: North Korea Tec […]
    • Pyongyang’s cooking website finally appears 18. Juli 2014
      A North Korean cooking website has appeared on the Internet more than two years after it was first reported to have launched. The website of the Korean Association of Cooks offers hundreds of recipes in addition to an introduction to restaurants in North Korea and details of the cooking association. State media first reported on its… Source: North Korea Tech […]

Noch mehr Ewigkeit und noch mehr neue Posten: Kim Jong Un setzt sich an die Schaltstellen der Macht

Die gestrige Sitzung der Supreme People’s Assembly (SPA) brachte noch mehr Ewigkeit für Kim Jong Il und noch mehr neue Positionen für Kim Jong Un. Damit hat der junge Kim einerseits seine Pflichten gegenüber seinem Vater erfüllt (also ihn in Ehren gehalten), ohne jedoch Andererseits den Aufstieg an die Schaltstellen der Macht zu vernachlässigen. Der für uns sichtbare Teil der Nachfolge scheint damit weiterhin glatt abzulaufen.

Noch ein ewiger Vorsitz für Kim Jong Il…

Nachdem Kim Jong Il am vergangenen Mittwoch bereits für die Position des Generalsekretärs der Partei der Arbeit Koreas eine Ewigkeitsgarantie erhalten hatte und dafür die Statuten der Partei entsprechend angepasst wurden, hat ihn die SPA gestern auch noch zum ewigen Vorsitzenden der Nationalen Verteidigungskommission (NDC) (oft wird auch “Komitee” geschrieben. Diese Übersetzung hat zwar einiges für sich, aber ich verstehe dann nicht, warum es in der englischen Übersetzung von KCNA dann “commission” und nicht “comittee” heißt. Hat das was mit der direkten Übersetzung aus dem Koreanischen ins Deutsche zu tun? Ich werde vorerst bei “Kommission” bleiben) gemacht.

…und noch ein neuer Posten für Kim Jong Un

Wie schon im Fall der Partei, hat man auch hier einen neuen Posten für Kim Jong Un geschaffen, der wohl die gleichen Kompetenzen besitzt, wie der, den jetzt Kim Jong Il besetzt und der sich vor allem dem Namen nach unterordnet. Daher wurde Kim Jong Un gestern mit viel “Hurra” etc. zum “first Chairman” der NDC gewählt. Damit hat er jetzt die zentralen Schlüsselpositionen des Staates besetzt. Nach dem Bild, das man von außen sehen kann, hat er damit die gleichen Möglichkeiten zur Machtausübung wie einst (das klingt, als wäre es schon lange her, sind aber erst vier Monate, das ist echt nicht lange) sein Vater.

Der Unterschied zwischen nomineller und faktischer Macht

Aber das ist natürlich nur die halbe Wahrheit. Denn natürlich kommt es mindestens genauso darauf an, ob sein Wille die gleiche Autorität besitzt wie der seines Vaters, also ob er alleine Entscheidungen treffen kann und ob diese dann auch Geltung haben. Außerdem weiß man nicht, inwiefern “Berater” und “Freunde” in seiner Umgebung ihn in seiner Entscheidungsfindung unterstützen. Daher kann man nicht wirklich sagen, ob seine faktische Macht genausogroß ist, wie seine nominelle. Aber für mich ist es nur schwer vorstellbar, dass die erfahrenen Recken in seiner Umgebung ihr umfangreiches strategisches Wissen dem Willen eines dreißigjährigen unterordnen, der sich einfach noch nicht so gut auskennen kann. Daher ist nicht nur die Frage, ob Kim Jong Un in der Lage ist, seinen Willen durchzusetzen, dass sein Wort also quasi Gesetz ist, sonder auch, wie er sich seine Meinung bildet. Wird er beeinflusst oder wird er beraten? Das werden wir zwar vorerst nicht erfahren, aber es ist nicht uninteressant. Eine kleinen Hinweis auf seine mögliche Autorität gibt vielleicht die Tatsache, dass auch bei Kim Jong Uns Vor-Ort-Anleitungen seine gesamte Gefolgschaft eifrig mitzunotieren scheint, was er weises zu sagen hat (mit diesem Phänomen hatte ich mich ja schon bei seinem Vater befasst).

Die Tradition des Mitschreibens...

...bleibt auch unter Kim Jong Un erhalten. Also wird sein Wort schon etwas gelten.

Für die längere Perspektive, wenn das Regime in seiner bisherigen Form weiterexistiert, ist die Ausgangsposition für den jungen Kim allerdings nicht schlecht. Selbst wenn er jetzt noch beeinflusst wird, dann werden die Beeinflusser lange vor ihm sterben (wenn alles normal läuft) und dann sitzt er an den Schnittstellen der Macht. Er kann also in die Position der absoluten Macht “hineinwachsen” selbst wenn er vorerst noch auf Ratgeber hören muss.

Wird noch Ewigkeit für Kim Jong Un bleiben?

Ein weiterer praktischer Aspekt, der mich beschäftigt, bezieht sich auf all die Posten, die jetzt von Großvater und Vater besetzt werden. Was würde man denn machen, wenn Kim Jong Un sterben würde. Da bleibt ja nicht mehr viel Ewiges für ihn übrig. “Ewiger Vorsitzender der Zentralen Militärkommission der PdAK”? Klingt irgendwie komisch. Aber da er ja noch jung ist, denkt man in Pjöngjang vermutlich, dass er ja noch viel Zeit hat, sich einen Posten zu schaffen, den er dann ewig besetzen kann. Eine andere Möglichkeit, in der keine Ewigkeit mehr für Kim Jong Un nötig wäre, beschreibt Rüdiger Frank hier sehr plausibel.

Soviel vorerst von mir. Ich werde heute das schöne Wetter ein bisschen genießen und nächste Woche eine Roundup zu den Personalia dieser Woche liefern. Dann gibt es bestimmt auch schon einiges von Experten, von dem wir lernen können.

About these ads

10 Antworten

  1. Kim Jong Un kriegt endlich den mund auf:

    Eine in monoton-getragenem ton vom blatt abgelesene rede ohne kämpferisches pathos. War Kim Il Sung ein charismatischer redner? Leider kann ich von ihm auf die schnelle keine originalaufnahmen finden.

  2. och – da bleibt schon noch ein bisschen an “Ewigkeiten” z.B. “Ewiger Ge­ne­ra­lis­si­mus”… – oder “Ewiger Oberster Führer” klingt doch auch nicht schlecht… ;-)

  3. Hm, dieses Mitschreiben scheint im asiatischen Raum zum Teil verbreitet zu sein. Letzte Woche hatte ich eine japanische Delegation zu betreuen und sobald ich irgendetwas erklärte oder über ein Thema referierte kamen diese kleinen Büchlein zum Vorschein, in denen sodann kräftig Notizen erstellt wurden. Das Faszinierende war, dass die Notizen sogar zu gebrauchen waren. Abläufe, Zusammenhänge und statistische Verteilungen wurden grafisch festgehalten und ansonsten gute Stichpunkte notiert.

    Vielleicht findet sich ja ein Gastautor, der uns hier im Blog über das Thema näher informieren möchte.

    • Naja, wir sollten, denke ich, immer daran denken, dass vieles in NK symbolischen (!) Charakter hat und in unserem Verständnis keinen Sinn macht. Der (welcher auch immer) Große Führer besucht(e) einen Entenfarm und sagt: “Ich glaube, wir sollten dafür sorgen, dass die Enten gut aufwachsen” Also schreiben die Genossen auf: “Der große Führer sagt, die Enten sollen gut aufwachsen”. So what ? Das war’s. Wenn wir uns ernsthaft mit dem Geschreibsel auseinandersetzen, heißt das, glaube ich, nichts Anderes als potentiell anzunehmen der gute Mann ( welcher auch immer ;-) hat(te) wirklich etwas Substantielles zu den 1000 Bereichen des Lebens zusagen ( Metallurgie, Landwirtschaft, Textilindustrie… –> siehe ” Kim Jong-il looks at…”)
      Es ist reine Symbolik – der Führer hat etwas Wichtiges zu sagen – obwohl er keine Ahnung hat – kann er auch nicht – woher auch ? Und das wars aber auch…

      Die Japaner sind eine ganz andere Nummer – das hat nichts mit asiatischer Mentalität zu tun, sondern mit reiner gewinnbringender geschäftlicher “Neugier” – was für ein Euphemismus in diesem Zusammenhang ( man könnte auch Profitgier sagen- aber das denken wir ja nur – schließlich kämen wir sonst ja auch noch eventuell auf uns selbst und zu anderen “tieferen Einsichten” – aber das wollen wir ja nicht … ;-);-)

      • Naja, die Frage ist ja immer, inwiefern ein Führer “nur” ein normaler Mensch ist und inwiefern in ihm mehr gesehen wird. Ich hab zwar meine Schwierigkeiten damit, dass man in irgendeinem Menschen mehr als einen normalen Menschen sehen könnte, aber das liegt vielleicht auch an meiner Persönlichkeit. Wenn ich an das besondere in einer Person glauben würde, dann wären seine Worte doch auch mehr wert als die eines Anderen. Und wenn er dann sagt, “Die Enten müssen nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen mithilfe von CNC-Technologie aufgezogen werden” dann denke ich, dass das ein besonderer Tip ist und das ich damit alle Probleme los werde. Ob da dann am Ende was sinnvolles rauskommt oder eine ökonomische Katastrophe sei mal dahingestellt. Doch wenn es schiefläuft, dann liegt es bestimmt nicht an dem besonderen Menschen, der den Supertip parat hatte, sondern an der schlampigen Ausführung, an den Amis oder an sonstirgendeinem Problem. Daher weiß ich wirklich nicht, wie man das bewerten soll und ob sich das echte Charisma seit Kim Il Sung echt rausgeschliffen hat, oder ob noch was vom Besonderen an Kim Jong Un haftet.

Meinungen, Anregungen, Kritik? Alles gern gesehen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 63 Followern an