• Partnerblog

    Deutschlands Agenda, das Debattenforum für deutsche Außenpolitik, in dem die Arbeit von Bundesregierung und Bundestag sowie aktuelle außen- und sicherheitspolitische Themen diskutiert werden.

    Wer am Diskurs v.a. bezüglich deutscher Außen- und Sicherheitspolitik interessiert ist, findet hier prominente Meinungen und Positionen aus Politik und Wissenschaft und kann darüber in angenehm sachlicher Umgebung diskutieren

    Das Blog wird betrieben von

  • Vielen Dank für

    • 337,172 Seitenaufrufe
  • Wo diskutiert wird (Letzte Kommentare)

  • Am Besten bewertet

  • RSS SINO-NK – Borderlands, Relations, History : 中朝关系报告

    • Hagiography of the Kims and the Childhood of Saints: Kim Jong-il 12. August 2014
      Christopher Richardson examines the mythological narrative of Kim Jong-il's genesis, uncovering the carefully constructed combination of religion, half-truths, and state propaganda.
    • Saenuri Party Triumphant: #Shigak no. 10 10. August 2014
      The latest Shigak recaps the crucial July 30 by-elections and discusses what the Saenuri Party's electoral victory means for South Korean politics going forward. Additional stories covered include: Korea's rising immigrant population, issues of national identity, and the fate of private high schools, among others.
    • “Victory Day,” the Canonization of Kim Jong-il, and North Korean Succession Politics 2. August 2014
      Why did the North Korean commemorations of the July 27, 1953 Armistice dwell so heavily on Kim Jong-il, who was just a child during the Korean War? Adam Cathcart investigates how shifting histories in Pyongyang are laying the groundwork for ongoing succession narratives for the present leader.
    • Chosun Ilbo Surveys 100 North Koreans 28. Juli 2014
      The results of a recent survey conducted by Chosun Ilbo of visa-holding North Koreans in the Sino-North Korean borderlands offer a rare, if imperfect, glimpse of domestic public opinion in the DPRK. Christopher Green analyzes the findings.
  • RSS North Korea: Witness to Transformation

    • Diplomatic Update: Trustpolitik, ASEAN Diplomacy and the Six Party Talks 20. August 2014
      While I was traveling in Northeast China last week, there were a few diplomatic developments that warrant brief comment, starting with President Park’s bid to re-open a channel to the North and the outcome of the ASEAN Regional Forum (ARF) meetings in Burma. In addition, “strategic patience” has been taking a beating both in hearings […]
    • STTB: Mailing it in from the Beach Edition 19. August 2014
      Jim Hage is an accomplished runner, a nice guy, and a complete obsessive. He’s been running every day for more than 30 years and has covered more than 100,000(!) miles during this streak. I learned how to say “wind chill” in French from an anecdote about arriving late one night in Montreal in the dead […]
    • North Korean Refugees in China: Sometimes it’s Better to be Lucky than Good 15. August 2014
      In the last few weeks a spate of stories have emerged involving North Korean refugees in China and the people who may (or may not) be assisting them. Sorting out truth from fiction, systematic policy from ad hoc decisions by local officials, and signaling from fundamental policy shifts is no easy thing. Time to triangulate. […]
    • STTB: This Week in Tourism and Fake Propaganda 15. August 2014
      If you haven’t already seen it, “Enter Pyongyang” – a slick time-lapse video made in collaboration with Koryo Tours that shoots you through the North Korean capital – has made a big splash in news outlets and social media; at the time of this writing it has received 2.6 million views. In terms of technical […]
  • RSS Cankor: Human Factor

    • Ecumenical Accompaniment for Building Justice and Peace in Korea by Erich Weingartner 3. Dezember 2013
      [This article was written for a discussion on "The Korean Peninsula: Towards an Ecumenical Accompaniment for Building Justice and Peace" at the 10th General Assembly of the World Council of Churches, which took place in Busan, Republic of Korea, from 30 October to 8 November 2013.] The Korean War claimed millions of lives between 1950 […]
    • The Final Chapter 28. August 2013
      [In order to bring up-to-date our website readers who are not CanKor Report subscribers, we are posting the introductions of the last three issues for your information. Here follows the introduction to the last CanKor Report #350, dated 27 July 2013, the 60th Anniversary of the Armistice Agreement.  --CanKor] Dear Friends, Exactly 13 years after the first Ca […]
    • The Countdown is On 27. August 2013
      [In order to bring up-to-date our website readers who are not CanKor Report subscribers, we are posting the introductions of the last three issues for your information. Here follows the introduction to CanKor Report #349, the penultimate issue.  --CanKor] Following the announcement that CanKor is coming to an end, we received numerous heartfelt expressions o […]
    • The End (of CanKor) is at Hand 26. August 2013
      [In order to bring up-to-date our website readers who are not CanKor Report subscribers, we are posting the introductions of the last three issues for your information. Here follows the introduction to CanKor Report #348.  --CanKor] All good things must come to an end. But it seems that bad things tend to stick around a lot […]
  • RSS North Korea Tech

    • First photos from Ulchi Freedom Guardian 2014 20. August 2014
      The U.S. Department of Defense has released the first photos from the 10-day Ulchi Freedom Guardian 2014 joint military exercise that has just begun in South Korea. The computer-based exercise simulates South Korean defense of a North Korean attack and, not surprisingly, have North Korea angry. The daily Rodong Sinmun wrote, “It is foolish and ridiculous… So […]
    • KCTV updates its evening news graphics 19. August 2014
      North Korea’s main evening news bulletin has a new look. Korean Central Television has updated the opening sequence of the 8pm evening news program for the first time since September 2012. The new graphics begin with a map of the world, zooming into the DPRK and then a wall of clips from the station’s news… Source: North Korea Tech Related posts: AP expands […]
    • “Hack North Korea” focuses Silicon Valley on information flow 4. August 2014
      A hackathon that aimed to find new ways to get information in, out and around North Korea took place over the weekend in San Francisco. The event, called “Hack North Korea,” was organized by New York-based charity Human Rights Foundation and brought together programmers, human rights campaigners and defectors. Several teams spent the weekend working on ideas […]
    • Who’s using North Korean airspace? 1. August 2014
      Last week I wrote about the U.S. Federal Aviation Administration’s regulations on U.S. carriers or aircraft using North Korean airspace. They prohibit flight in most of the skies controlled by Pyongyang but allow it — with caution — in a portion east of 132 degrees East latitude. The ban is in place because of North… Source: North Korea Tech Related posts: W […]

Delegation der Konrad-Adenauer-Stiftung besuchte Pjöngjang: Austausch wird institutionalisiert

In letzter Zeit ist mir aufgefallen, dass mit der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) eine weitere deutsche politische Stiftung an einem verstärkten Engagement hinsichtlich Nordkoreas interessiert zu sein scheint. Dort sind mit der Friedrich-Naumann-Stiftung und der Hanns-Seidel-Stiftung bereits zwei deutsche Stiftungen auf verschiedenen Feldern sehr aktiv. Das verstärkte Interesse der KAS scheint nun zu ersten greifbaren Ergebnissen zu führen. Laut einer Kurzmitteilung der Stiftung waren der Leiter des Regionalteams Asien und Pazifik, Dr. Stefan Friedrich, und Dr. Norbert Eschborn, Landesbeauftragter für Korea am 8. Juni in Pjöngjang und sprachen dort mit Vizeminister Ri Yong-chol, stellvertretender Leiter der internationalen Abteilung des Zentralkomitees der Partei der Arbeit Koreas. Dabei wurde vereinbart, den begonnen Austausch zu institutionalisieren. Besonders die Vergabe von Stipendien an nordkoreanische Bewerber soll hier eine Rolle spielen.

Bisherige Aktivitäten der KAS

Damit setzt die KAS ein durchaus interessantes Programm fort, in dessen Rahmen bisher mindestens zwei nordkoreanische Juristen (soweit ich mich erinnere) in Deutschland studieren konnten. Eine Institutionalisierung des Programms wird sicherlich dabei helfen, dass der häufig sehr bürokratische Umgang mit den nordkoreanischen Behörden erleichtert würde und eine sinnvolle Durchführung des Studiums der Teilnehmer gewährleistet wird. Ob im Rahmen der Institutionalisierung auch weitere Veranstaltungen wie dem Symposium zur Ordnungspolitik in der BRD und DVRK, das im vergangenen Jahr in Berlin unter Teilnahme einer nordkoreanischen Delegation veranstaltet wurde, geplant sind, ist nicht klar. Aber vielleicht will man dies seitens der KAS auch garnicht so klarstellen um Spielraum zu haben.

„Kontakt zu Multiplikatoren“

Beide Elemente einer Zusammenarbeit würden auch ziemlich genau den Forderungen einer Evaluation der Arbeit der KAS in Korea (2009 von Rüdiger Frank durchgeführt) nachkommen. Dort heißt es zwar:

Die Beibehaltung der gegenwärtigen indirekten Nordkorea-Strategie wird empfohlen. Angesichts der hohen Kosten und Risiken sowie der geringen Wirkung ist eine direkte Präsenz bzw. Tätigkeit in Nordkorea derzeit nicht zu empfehlen. Flexibilität ist angesichts zukünftiger Entwicklungen jedoch angeraten.

Jedoch wird auch das Ziel formuliert:

Der Kontakt zu nordkoreanischen Multiplikatoren wird auf den Gebieten der Medien und des Rechts vertieft.

Zumindest das Gebiet “Recht” ist ja dann schon ganz gut abgedeckt. Eine Art von Medienaustausch fände ich allerdings auch sehr spannend. Soweit ich weiß, hat sich da noch nichts getan, aber wer weiß, vielleicht kommt da ja noch was.

Brücken bauen – Keine Mauern!

Alles in allem kann ich mich aber nur wiederholen und die aktive Rolle, die einige deutsche Stiftungen mit ihrem Engagement in Nordkorea spielen, ausdrücklich loben. Damit kommen sie der Verantwortung, die sich nicht zuletzt aus den Deutschen Einigungserfahrungen ergibt vorbildlich nach. Außerdem ist es gerade in der aktuellen politischen Situation wichtig, Brücken zu bauen. Da sich die wirklich relevanten Akteure in der Region aber momentan bestenfalls auf den Bau von Mauern konzentrieren und eher das Trennende als das Verbindende in den Vordergrund stellen, ist es gut, wenn eher neutrale Akteure wie Deutschland (u.a. in Form der Stiftungen) dafür sorgen, das Kontakte erhalten bleiben bzw. neu entstehen, auf die man bei einer geänderten politischen Konstellation künftig aufbauen kann. Wenn man das neue Regime in seinem Gefühl der Isolation bestärkt, dann ist in der Folge nichts als eine Fortsetzung der Politik der letzten Jahrzehnte zu erwarten. Daher müssen auch Alternativen aufgezeigt werden, die nicht die Form einer Erpressung annehmen, wie das Südkoreas Präsident Lee seit Amtsantritt betreibt.

About these ads

Meinungen, Anregungen, Kritik? Alles gern gesehen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 63 Followern an