Freie Beitragsseite


Ich habe mal ein kleines Experiment vor, von dem ich nicht so genau weiß, ob es Sinn macht oder nicht, aber wenn ich es nicht ausprobiere, werde ich es auch nie herausfinden. Es geht darum, dass einige von euch ja öfter mal Sachen wissen, finden oder auch suchen, die ich hier nicht unbedingt abdecke. Manche machen mich öfter mal per Mail oder per Kommentar auf Verschiedenes aufmerksam, aber ich kann nicht immer alles verarbeiten, was ich eigentlich sehr schade finde. Daher habe ich mir überlegt, dass man die Kommentarfunktion ja grundsätzlich auch als eine Art kleines Forum nutzen könnte.

Ich werde also diese Seite nicht mit Inhalten füllen, sondern das euch überlassen. Die Themen sind frei und jeder der möchte kann hier Fundstücke, Ideen, Fragen oder Anmerkungen im Zusammenhang mit Nordkorea posten und diskutieren. So seid ihr weniger abhängig (seid ihr ja eh nicht, aber man überlegt ja schon öfter mal „Passt das jetzt?“) von den Sachen die ich wichtig finde und könnt thematisieren was euch wichtig ist, oder was ihr meint, was für andere interessant wäre.

Wie immer die kleine Einschränkung: Ich will nicht, dass hier so ein unglaublicher Stuss verzapft wird, wie z.B. im Forum von Spiegel Online. Wenn ihr also glaubt, dass die Amerikaner südkoreanische Schiffe versenken, wahrscheinlich mit der Hilfe Israels, um so HAARP einsetzen zu können und die Weltherrschaft endgültig an sich zu reißen (ihr wisst was ich meine!), dann tut mir und euch den Gefallen, spart euch die Energie und postet euren quatsch anderswo.

Ansonsten würde es mich freuen, wenn es hier ein bisschen Diskussion oder was auch immer abseits von meinen Pfaden und meiner Meinung gäbe. Ist wie gesagt ein Experiment. Wenn ich merke, dass ihr da keine Lust drauf habt, dann mach ich die Seite eben wieder weg. Achja, ich glaube ich werde mich dann auch sehr zurückhalten und mich nur einklinken, wenn ich wirklich was zu sagen habe. Wir werden sehen, also los jetzt…

387 Antworten

  1. Ich möchte an dieser Stelle kurz von einem – wahrscheinlich endgültig gescheiterten – Projekt berichten.

    Ziel war es, ein Fußballturnier in Deutschland zu veranstalten. Vier Teams, je eins aus West- Ostdeutschland sowie ein süd- und nordkoreanisches Team sollten ursprünglich diesen Sommer, ersatzweise im nächsten Sommer in einem Freundschaftsturnier gegeneinander antreten.

    Ein deutscher Zweitligist ist bereit die Reisekosten für die koreanischen Teams zu übernehmen und das Turnier als Gastgeber auszurichten.

    Deshalb bin ich, nach einer Vielzahl von Gesprächen in der Botschaft der DVRK im vergangenen Jahr nach Pyongyang gereist um den Verein April25 zu besuchen, welche sich bereit erklärt haben an diesem Turnier teilzunehmen und wohl auch von politischer Seite das Ok dafür bekommen haben. Die Botschaft selbst schwankte stets zwischen ablehnend und stark befürwortend dem Projekt gegenüber – eben je nach tagesaktueller politischer Lage.

    Schwieriger war die Kontakanbahnung mit südkoreanischen Vereinen, weswegen ich mich derzeit in Seoul aufhalte. Nachdem ich über Umwege erfahren habe, dass das Vereinigungsministerium einer Umsetzung des Projekts nichts entgegenzusetzen hat dachte ich, dass es nicht so schwer sein könnte ein K League Team nach Deutschland einzuladen.

    Ich habe jedoch nun erfahren, dass Teams nicht teilnehmen möchten, da man das RIsiko gegen einen Zweitligisten (und wohl auch gegen einen nordkoreanischen Verein) zu verlieren zu hoch sei.

    Damit wirds wohl nix. Schade.

    • Wirklich sehr schade. Die Überzogene Angst der Südkoreaner vor Propagandamisserfolgen bremst manches Mal eine entspannte humanitäre Annährung.

Meinungen, Anregungen, Kritik? Alles gern gesehen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 65 Followern an