Interessanter Artikel von Andrei Lankov über nordkoreanische Heldenverehrung

Hab nicht viel Zeit heute, aber genug für eine kurze Leseempfehlung. Andrei Lankov, der öfter mal interessante Artikel zu nordkoreanischer Propaganda und Ideologie schreibt, hat mal wieder einen ebensolchen veröffentlicht. Der Beitrag in der Korea Times beschäftigt sich mit der nordkoreanischen Heldenverehrung. Lankov beschreibt die Geschichten von Yi Su-bok, An Yong-ae, Kil Yong-jo und Kim Kwang-chol. Die vier  haben sich durch ihre patriotischen Taten (ob sie sie wirklich begangen haben oder nicht sei mal dahingestellt) in das kollektive Gedächtnis des nordkoreanischen Volks eingeschrieben. Der erste warf sich im Koreakrieg heldenhaft in das Maschinengewehrfeuer angreifender Amerikaner und rettete so seine Kameraden (allerdings nicht ohne zuvor noch einen patriotischen Brief geschrieben zu haben, der heute noch zur Standardlektüre nordkoreanischer Schüler und Studenten gehört), die zweite gab, als tödlich verwundete Frontkrankenschwester einem Partei-Sekretär den Auftrag, auf ihre Partei Mitgliedskarte aufzupassen, der dritte lenkte seinen abstürzenden Düsenjäger weg von einer Stadt und konnte daher nicht mehr den Schleudersitz bedienen und der Vierte warf sich auf eine Granate, die bei einer Übung in die Mitte einer Gruppe von Soldaten viel. Natürlich muss man nicht mehr dazu sagen, dass alle vier zu Märtyrern wurden, aber da die Chuche-Ideologie ja einen quasi religiösen Charakter hat, der teilweise aus dem Kanon anderer Religionen entliehen ist, braucht man wohl auch Chuche-Märtyrer. Interessant auch, dass Geschichten 1 und 4 nahezu eins zu eins aus dem Heldenkanon der Sowjetunion übernommen sind. Naja, aber am besten ihr lest den Artikel einfach selbst.

Meinungen, Anregungen, Kritik? Alles gern gesehen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s