Alles neu macht der Oktober: KCNA mit neuem Internetauftritt

Update III (07.12.2010): Neu, neuer KCNA. Kaum haben sie ihren neuen Internetauftritt online gestellt, da verpassen sie ihm auch schon einen Facelift. Sieht jetzt ein bisschen moderner aus, dafür funktionieren die Links unten nicht mehr. Jetzt solltet ihr es hier versuchen. Dummerweise funktionieren auch die Links in der Sidebar der neuen Seite noch nicht. Aber ich hoffe mal, das ist in Arbeit, damit man sich bald wieder über die vergangenen revolutionären Aktivitäten Kim Jong Ils informieren kann. Bis dahin wird man wohl nur die Tagesnachrichten abrufen können.

Update II (15.10.2010): Scheinbar ist den südkoreanischen Behörden die neue Seite noch nicht aufgefallen. Dementsprechend können sich alle in Südkorea freuen, die an nordkoreanischen Nachrichten interessiert sind. Schließlich unterliegen die von Nordkoreas Regime, oder Anhängern des Regimes, betriebenen Seiten in Südkorea einer strengen Zensur (man kann einfach nicht auf sie zugreifen). Meiner Meinung nach zwar ein sehr zweifelhaftes Vorgehen, aber nunja, wenn man in Südkorea Angst vor dem KCNA-Geschreibe hat, hat das wohl seinen Grund. Ich bin mal gespannt, wie lange das noch geht…

Update I (12.10.2010): Gerade habe ich gesehen, dass die alte KCNA-Seite die Tage bis heute nachgereicht hat, scheint also vorerst weiter zu laufen. Dafür gibt‘s auf der Neuen aber auch ein neues Bild: „Kim Jong Il guckt sich ne Parade an“ kommt mir aber so vor, als wäre das schon was älter.

Ursprünglicher Beitrag (12.10.2010): Wie ich eben auf North Korean Economy Watch gelesen habe, hat die Korean Central News Agency (KCNA) ihren Internetauftritt neu aufgelegt. NK Economy Watch schreibt, der neue Auftritt laufe über eine IP-Adresse, die Nordkorea schon vor längerem reserviert habe. Die neue Seite läuft allerdings nicht nur über eine neue IP, sondern scheint auch inhaltlichen und graphischen Änderungen zu unterliegen. Erstmals gibt es Bilder (zumindest Eins) und thematisch geordnete Rubriken. Allerdings scheinen die nordkoreanischen Computerexperten (wenn man das bei der HP so nennen darf) noch ein bisschen an der Seite feilen zu müssen, denn außer den aktuellen Artikeln funktionieren bisher noch kein Link. Da auf der alten (in Japan gehosteten) Seite von KCNA die Artikel seit vergangenem Freitag nicht mehr aktualisiert wurden, scheint es, als würde der Betrieb komplett auf die neue Seite umgestellt. Allerdings konnte ich dort bisher kein Archiv finden, hoffe aber, dass das bald angelegt wird. Außerdem wäre es wirklich eine Schande, wenn die alte Seite (oder vielmehr ihr Archiv) aus dem Netz genommen würde, denn mache interessanten Details kann man dort ja durchaus gut recherchieren (oder wie will man sonst rausfinden, wie viele Schweinefarmen Kim Jong Il im Jahr 2001 mit seinem Besuch beglückt hat), aber vielleicht werden die alten Archive ja auch auf die neue Seite übertragen. Naja, wir werden sehen wie sich dieses neue „IT-Projekt“ Nordkoreas entwickelt und ob es in Zukunft noch mehr Bilder gibt…

3 Antworten

  1. Warum auch nicht: So wie es aussieht, wurde die Seite auch unter Microsoft Windows gebaut und nicht unter RedStar (das bei mir ganz prima unter VMWare läuft😉
    Man werfe einen Blick in die Titelleiste: http://175.45.179.68/English/Newspaper.htm

Meinungen, Anregungen, Kritik? Alles gern gesehen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s