Nordkoreas neue PR-Strategie: Tourismusförderung?

Es wird immer deutlicher, dass Pjöngjang einen Wandel in der PR-Strategie vollzieht. Sowohl die „Internetoffensive“ als auch die neue „Offenheit“ die man jüngst gegenüber internationalen Medienvertretern an den Tag legt sind hierfür deutliche Belege. Auch der Besuch des AP-Chefs in Pjöngjang im letzten Monat dürfte kein Zufall gewesen sein. Scheinbar versucht  das Regime zurzeit sehr offensiv, sich in die Netzwerke internationaler Nachrichtenagenturen hineinzudrängen.

Anders kann man jedenfalls die Reise von Jong Yong-chol, dem Vize-Vorsitzenden des Komitees für öffentliche Information, nach Malaysia, kaum interpretieren. Dort besuchte er die staatliche malaysische Nachrichtenagentur Bernama und regte danach eine engere Kooperation zwischen Nordkoreas Agentur KCNA und Bernama an:

We will work at strengthening cooperation between Bernama and KCNA (Korean Central News Agency) in the exchange of news and information.

Dadurch sollen die Bevölkerungen beider Länder besser übereinander informiert werden. Zwar würden bisher nicht viele Malaysier Nordkorea besuchen (!), nichtsdestotrotz gebe man sich in Nordkorea mühe Malaysia in der eigenen Bevölkerung bekannter zu machen. Im Rahmen des Zusammentreffens sind die beiden Seiten übereingekommen, künftig durch den Austausch von Nachrichten aber auch im Bereich Dokumentarfilme zu kooperieren.

Ich habe mich schon seit längerem gefragt, was genau Pjöngjang mit der veränderten Haltung gegenüber den internationalen Medien bezweckt. Vielleicht hat Jong Yong-chol ja einen Hinweis gegeben, indem er auf Tourismus verwiesen hat. Das würde in meinen Augen jedenfalls Sinn machen. Man versucht in der Weltöffentlichkeit ein anderes Bild des Landes zu erzeugen um damit den Tourismus anzukurbeln (vielleicht will man den kubanischen Weg gehen? (aber so richtig erfolgreich war/ist der ja auch nicht)). Eine Erklärung wäre es jedenfalls.

Wir werden wohl in der nächsten Zeit noch mehr partielle Offenheit aus Nordkorea sehen und vielleicht werden wir irgendwann auch deutlicher erkennen, was das Regime genau mit diesem Vorgehen bezweckt.

Eine Antwort

Meinungen, Anregungen, Kritik? Alles gern gesehen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s