UPDATE: (Manchmal kommt es anders…) Oberste Volksversammlung tagt in Pjöngjang: Richtungsweisende Entscheidungen erwartet

Update (07.04.2011): Ich hätte mich nicht getraut es zu sagen, aber ich konnte es mir durchaus vorstellen (wie ihr ja unten nachlesen könnt). KCNA hat den Bericht zum Treffen der Obersten Volksversammlung veröffentlicht und tatsächlich wurde Kim Jong Un wider erwarten nicht in die NDC berufen.

Stattdessen wurde dort anderweitig umgeschichtet. Der schon etwas in die Jahre gekommene Jon Phyong-ho (geb. 1926) muss seinen Posten in der NDC räumen, weil er angeblich anderweitig eingesetzt werden soll (egal wie und wo, er scheint in der NDC gestört zu haben, sonst hätte er dort wohl seinen Lebensabend begangen und wäre nicht degradiert worden. Aber er gehört ja auch einer Generation an, die mit Kim Jong Un nun wirklich nichts am Hut hat und deren Mitglieder daher wohl nach und nach von der Macht entfernt werden, wenn sie nicht von selbst sterben). An seiner Stelle wurde Pak To-chun in die NDC berufen. Den habe ich vor einiger Zeit, wegen seiner steilen Karriere schonmal auf die Watchlist gesetzt und das scheint sich jetzt zu bestätigen. Wenn man sowas sagen kann, dann gehört er wohl zu Kim Jong Un.

So, habe keine Zeit mehr, aber wenn euch die Personalentscheidungen interessieren könnt ihr es hier nachlesen, zum Budget findet ihr hier etwas und den Bericht zur Arbeit des Kabinetts im vergangenen Jahr hier. Vielleicht schaue ich mir all das in den nächsten Tagen mal näher an. Weiß noch nicht…

Ursprünglicher Beitrag (07.04.2011): Zurzeit tagt in Pjöngjang die Oberste Volksversammlung Nordkoreas und es wird erwartet, dass die gewöhnlich einmal im Jahr stattfindende Versammlung des „Parlaments“ weitere richtungsweisende Entscheidungen hinsichtlich der Vorbereitung der Nachfolge Kim Jong Uns auf seinen Vater Kim Jong Il treffen abnicken wird (getroffen sein dürften die Entscheidungen schon länger).

Daher schauen Beobachter dieses Jahr besonders gespannt auf die Sitzung. Worin genau die Entscheidungen bestehen werden weiß man natürlich noch nicht, allerdings gibt es eine starke Vermutung. Danach soll Kim Jong Un die durch den Tod Jo Myong-roks vakant gewordene Position als stellvertretender Vorsitzender der National Defence Commission (NDC) einnehmen. Die NDC ist bekanntlich das mächtigste Führungsorgan des Landes und wird (wie sollte es anders sein) von Kim Jong Il geführt. Eine personelle Umbesetzung in der NDC wäre nicht überraschend, denn auch im letzten Jahr wurde im Rahmen des Treffens der Obersten Volksversammlung eine bedeutende Personalie bekannt gemacht, als Kim Jong Ils Schwager Jang Song-thaek, dem in der Führung des Regimes eine bedeutende Rolle zugeschrieben wird, die Position des stellvertretenden Vorsitzenden bekam. Viele Experten hatten schon zur Parteikonferenz im vergangenen Jahr erwartet, dass Kim Jong Un in die NDC aufrücken würde. Aber nun sind die Umstände durch den frei gewordenen Stuhl natürlich noch besser.

Im Endeffekt kann man aber erst mit Sicherheit sagen, welchen Weg das Regime bei der Nachfolge nehmen wird, wenn Berichte aus Pjöngjang kommen. Noch wäre es nämlich auch denkbar, dass die Nachfolge Kim Jong Uns formal auf anderen Wegen abläuft, als das bei seinem Vater der Fall war (der die NDC als Führungsvehikel nutzte und aufbaute). Allerdings ist zu erwarten, dass er weitere Posten einnehmen wird. Dies ist strategisch schon allein notwendig, um einem Führungsvakuum vorzubeugen, sollte sein Vater erneut durch Krankheit (oder Tod) ausfallen. Beständen in einem solchen Fall noch relevante Machtzentren, die nicht unter direkter Kontrolle Kim Jong Uns oder seiner Unterstützer (bzw. seiner Fädenzieher, das genaue Führungsmodell für die „Nach Kim Jong Il Zeit“ ist ja nicht bekannt) stehen, könnten sich daraus Widerstandszellen entwickeln. Allerdings ist mit Jang Song-thaek in der NDC ja bereits eine wichtige Stütze der Kim-Familie installiert. Wir dürfen also gespannt bleiben.

Meinungen, Anregungen, Kritik? Alles gern gesehen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s