Erster Schritt auf langem Weg: China beginnt Kohletransport via Rason im Regelbetrieb

Vor lauter Kim Jong Un verliert man ja mal leicht die anderen Themen aus den Augen. So hat China scheinbar von der Welt weitgehend unbemerkt, am 08. Januar die Transitstrecke für Kohle via Rason in Regelbetrieb genommen. Das meldete jedenfalls KBS World am Freitag. Im vergangenen Jahr hatte es zwar bereits Probetransporte von insgesamt 100.000 Tonnen gegeben, jedoch sei die erste Lieferung von 7.000 Tonnen Kohle, die in China gefördert wurden und via den Rason (oder vielmehr den Hafen von Rajin) nach Südchina verschifft würden, der Auftakt für Kohletransporte in vollem Umfang. Dies sei vor dem Hintergrund des Abschlusses des Straßenausbaus von der chinesischen Grenze nach Rason zu sehen.

Natürlich bedeutet allein die Nutzung Rasons als Transporthafen noch nicht, dass die Sonderwirtschaftszone Rason tatsächlich erfolgreich ist. Jedoch würden reibungslose und erfolgreiche Abläufe beim Transport eventuell einen gewissen Werbeeffekt auf andere Unternehmen zeitigen, die auch etwas zu transportieren haben. Und wenn Rason tatsächlich zu einem Logistikknoten würde, dann wäre auch die Ansiedlung von Unternehmen vor Ort nicht abwegig. Bis dahin ist es jedoch noch ein weiter Weg, der alles andere als vorgezeichnet ist. Hier gibt es beispielsweise eine eher pessimistische Bewertung von Marcus Noland, auch mit Blick auf die lange Geschichte Rasons (die Kommentare sind auch interessant).

Aber jede noch so weite Reise fängt eben mit dem ersten Schritt an. Und immerhin ist der schonmal getan. Ob weitere Folgen wird sich zeigen.

Meinungen, Anregungen, Kritik? Alles gern gesehen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s