Pak To-chun und Thae Jong-su: Eine Rolle bei Kim Jong Uns Nachfolge?


Eigentlich hatte ich ja nicht vor, mich großartig mit den Personalien rund um das Treffen der Obersten Volksversammlung zu beschäftigen. Schließlich wurde da ja auch einiges anders bekanntgegeben, was interessant ist. Allerdings muss ich gestehen, dass ich die Person Pak To-chun (North Korea Leadership Watch hat das Profil gestern aktualisiert) dann aus verschiedenen Gründen so spannend fand, dass ich darauf nochmal genauer eingehen will.

Mir ist aufgefallen, dass Pak bei Kim Jong Ils jüngster Vor-Ort-Anleitungsoffensive, die vom 6.4. bis zum 8.4. dauerte, mit von der Partie war. Das hat mich ein bisschen gewundert, weil er ja am 7.4. in die National Defence Commission (NDC) berufen wurde und irgendwie hatte ich mir vorgestellt, dass es dazu sowas wie einen Anlass in Pjöngjang gegeben hätte. Aber andererseits war er ja mit dem Chef der NDC unterwegs, was braucht es da einen Anlass. Außerdem hat er bis zu seiner Beförderung, die ja noch garnicht so lange her ist, in genau dieser Provinz als Vorsitzender der Partei gearbeitet, vielleicht hat ihn Kim deshalb mitgenommen. Naja, während ich jedenfalls geschaut habe, ob Pak wirklich bei der Tour durch die Provinz Jagang komplett dabei war, sind mir noch zwei weitere Sachen aufgefallen.

Erstens wird Pak in den Artikeln immer in Kombination mit Thae Jong-su genannt, als würden die beiden zusammengehören (ihr wisst schon Asterix und… Dick und… und eben Pak To-chun and…)

Pak und Thae hängen ab 2. u. 3. v. l.. Pak ist immer gut an seinem breiten Gesicht und den fortschreitenden Geheimratsecken zu erkennen. Thae an seinen "Theo-Waigel-Gedächtnis-Augenbrauen". (KCNA)

Zweitens ist mir auf den Fotos von den Touren aufgefallen, dass Pak quasi ein ständiger Begleiter Kim Jong Uns ist. Auf den Gruppenfotos steht er eigentlich immer neben ihm und bei den „Action-Fotos“ ist er auch öfter mal bei dem Jungen.

Kim Jong Un 5. v.r. zu seiner Linken Pak To-chun (KCNA)

Kim Jong Il Provides Field Guidance to Jagang Machine Plant 9.4. (KCNA)

Kim Jong Un 4. v.l. zu seiner Rechten Pak To-chun (KCNA)

Kim Jong Il Provides Field Guidance to February General Steel Enterprise 6.4.

Kim Jong Un 4. v.l. zu seiner Rechten Pak To-chun (KCNA)

Kim Jong Un 2. v.r. schräg hinter ihm Pakt To-chun

Kim Jong Un 2. v.r. schräg hinter ihm Pak To-chun (KCNA)

Das hat dann auf jeden Fall mein Interesse erst so richtig geweckt und ich dachte mir, dass ich mir ja mal anschauen könnte, wie oft Pak gemeinsam mit Kim Jong Un auf den Vorort-Anweisungen auflaufen würde. Und weil mir das „and“ zwischen Paks Name und dem von Thae Jong-su ebenfalls aufgefallen ist und weil mir Thae wie Pak schonmal zu einem früheren Zeitpunkt ins Auge gesprungen waren, hab ich den gleich noch in meine Auswertung mit rein genommen.

Das Ergebnis meiner quantitativen, auf Google gestützten (hach das ist so ein praktisches Werkzeug. Wenn es das noch nicht gäbe und ich pfiffig wäre, würde ich es erfinden…) Erhebung (ich habe dabei Vorort-Anweisungen und kulturelle Veranstaltungen gezählt) ist durchaus interessant:

Vorort-Anweisungen an denen Kim Jong Un bisher Teilnahm: 43

Pak To-chun und Thae Jong-su waren dabei: 24

Nur Pak To-chun und nicht Thae Jong-su: 3

Nicht Pak To-chun aber Thae Jong-su: 6

Weder Pak To-chun noch Thae Jong-su: 10

Natürlich könnte es sein, dass die Beiden auch einfach ständig mit Kim Jong Il unterwegs sind und daher eben auch da sind, wenn Kim Jong Un mit von der Partie ist. Allerdings waren sie nur insgesamt 13 Mal mit Kim Jong Il unterwegs, wenn sein Sohn nicht dabei war. Da der aber gut 80 Termine wahrgenommen hat, fällt auf, dass die Beiden häufig in Verbindung mit Kim Jong Un aufttreten und eigentlich fast nur im Doppelpack zu haben sind.  (Übrigens waren fast alle Termine, an denen sie nicht teilgenommen haben, bei militärischen Einheiten, keine Ahnung ob das was zu heißen hat.) Allerdings muss ich hinzufügen, dass die Beiden auch fast nicht ohne Jang Song-thaek zu haben sind (nur 3 mal).

Nimmt man das Datensammesurium zusammen, dass ich da aufgetürmt habe und kombiniert es noch mit meinem Datensammselsurium von vor einem halben Jahr, dann können daraus durchaus ein paar Schlüsse gezogen werden:

  • Pak und Thae sind mir vor kanpp sechs Monaten (neben zwei anderen) schonmal aufgefallen, weil sie im Zusammenhang mit der Parteikonferenz aus den Provinzen nach Pjöngjang kamen und außerdem bei beiden Reisen Kim Jong Ils nach China im letzten Jahr dabei waren.
  • Mir ist damals aufgefallen, dass Pak keine „richtige“ Aufgabe hat. Das hat sich letzte Woche geändert, als er in die NDC berufen wurde.
  • Offenbar gehören die beiden irgendwie zusammen. Entweder weil sie neu in der Stadt sind, sich schon länger kennen, einen gemeinsamen Ansprechpartner haben oder einen ähnlichen Job haben.
  • Sie treten häufig gemeinsam mit Kim Jong Un auf. Es kann sein, dass sie etwas mit ihm zu tun haben, sozusagen einen Teil seiner „entourage“ bilden. Es kann aber auch sein, dass sie bei ihm sind, weil sein Onkel bei ihm ist. Wenn Jang Song-thaek nicht da ist, sind sie für gewöhnlich auch nicht da.
  • Pak steht auf Fotos auffällig oft (natürlich ist meine Stichprobe klein, aber ansonsten wäre das zu viel Arbeit und langweilig) neben Kim Jong Un. Dabei steht er immer (wie gesagt, kleine Stichprobe) auf der Kim Jong Il abgewandten Seite Kim Jong Uns.

Neben diesen langweiligen Schlussfolgerungen kann man natürlich auch ein bisschen rumspekulieren, was so hinter den beiden steckt:

  • Pak und Thae ist höchstwahrscheinlich eine Rolle bei Kim Jong Uns Nachfolge zugedacht. Von wem und welche genau, das bleibt zunächst im Dunkeln.
  • Vielleicht war schon im September klar, dass Pak in die NDC soll. Deshalb bekam er damals keinen richtigen Job.
  • Vielleicht gehören Pak und Thae zu Kim Jong Uns „Schattenkabinett“, dass jetzt nach und nach in Stellung gebracht wird. Dann würde Pak wohl vorerst als Kim Jong Uns Mann in der NDC fungieren. Damit wäre auch erklärt, warum der Junge nicht aufgerückt ist. Er hat stattdessen einen Vertrauensmann platziert.
  • Vielleicht gehören Pak und Thae aber auch zu Jang Song-thaek. Dann hätte er in der vergangenen Woche seine Machtbasis in der NDC und damit an der Spitze ausgebaut. Dann wäre Paks Nähe zu Kim Jong Un eher Kontrollzwecken geschuldet.

Ganz egal was genau der Hintergrund der beiden Aufsteiger ist. Ich bin mir sicher, sie werden ihre Rolle noch spielen. Vor allem Pak To-chun ist 66 Jahre alt und hat daher noch einige Zeit in der Politik vor sich. Ich bin mir ziemlich sicher, dass wir in Zukunft noch etwas von ihm hören werden. Auch Thae wird eine Rolle zugedacht sein. Allerdings ist hier noch weniger klar, wie groß die sein wird.