Besuche und Gegenbesuche: Aktuelle diplomtische Kontakte zwischen Nordkorea und der EU

Update (07.11.2011): Wenigstens weiß ich jetzt mal, wo sich Kung Sok-ung in den letzten Tagen in Europa rumgetrieben haben dürfte und eigentlich ist es auch rechtnaheliegend. Die Blockfreien feiern in Belgrad ein rundes Jubiläum. Vor 50 Jahren stieß Marschall Tito in einem anderen Land mit der gleichen Hauptstadt (es war noch etwas größer damals und hieß anders) zusammen mit einigen internationalen Kollegen die Gründung der Bewegung der Blockfreien-Staaten (zwar gibt es keine richtigen Blöcke mehr heute, aber die Blockfreien sind auch nach dem Kalten Krieg Blockfrei geblieben) an und in den vergangenen Tagen haben sich Vertreter der 118 Länder, die dazugehören, getroffen. Naja und auf einer Gästeliste von Alexander, dem Kronprinzen der serbischen Königsfamilie (zu meiner Schande muss ich gestehen, dass mir die Monarchie in Serbien bisher ganz entgangen ist. Die machen einfach zu wenig durch Ehen, Scheidungen etc. auf sich aufmerksam! Vielleicht sind mir die Königs aber auch nur deshalb so unbekannt, weil sie seit 1945 bis zum Ende Milosevics im Exil waren.) stand jedenfalls auch „H.E. Mr. Kung Sok Ung – Korea“. Vermutlich denkt man sich bei den Blockfreien, dass Südkorea ganz eindeutig einem Block angehört und dass es folglich klar ist, welches Korea gemeint ist. Auf dem Treffen dürfte Herr Kung einige interessante Gesprächspartner gehabt haben (bspw. Kollegen aus Myanmar, Simbabwe und Iran, aber auch ganz solide und weniger schurkische Länder wie Indien oder Chile waren vertreten). Das war wohl ein kleines Kontrastprogamm zum Treffen mit den EU Vertretern, das in diesen Tagen ansteht.

Ursprünglicher Beitrag (05.09.2011): Momentan besucht Nordkoreas Vize-Außenminister Kung Sok-ung, der für Westeuropa zuständig ist, Europa. Laut KCNA ist er am vergangenen Donnerstag losgeflogen und sollte sich daher schon seit ein paar Tagen auf unserem Kontinent rumtreiben. Wo genau weiß allerdings scheinbar keiner (zumindest ich nicht) genau. KBS meldet unter Berufung auf Radio Free Asia, dass sich Kung in dieser Woche für einen Tag mit Vertretern der EU treffen wird.

Bleibt nur die Frage, wen er in der restlichen Zeit gesprochen hat. Vielleicht hat er ja Paris besucht. Immerhin denken die Franzosen darüber nach, ein Verbindungsbüro in Pjöngjang zu eröffnen (was zwar noch nicht die Aufnahme diplomatischer Beziehungen bedeutet, dem aber etwas näher kommt, als der gegenwärtige Zustand, ohne jede Vertretung in Pjöngjang) und da dürfte einiges zu besprechen sein. Aber vielleicht versucht er auch ein paar europäische Staaten wahlweise von humanitären Hilfen oder wirtschaftlichen Investitionen zu begeistern. Keine Ahnung, vielleicht wird ja wenigstens über seinen Termin bei der EU (in Baroness Ashtons Behörde vermutlich) ein bisschen berichtet. Ansonsten werden wir dank KCNA zumindest erfahren, wann Kung wieder nach Nordkorea zurückkehrt.

Aber nicht nur Nordkorea schickt Leute nach Europa. Auch der umgekehrte Weg wird gegangen, oder vielmehr geflogen. Im Oktober wird eine Gruppe von EU-Parlamentariern um Christian Ehler, der für die CDU im europäischen Parlament sitzt und dort der Delegation für Beziehungen mit der Koreanischen Halbinsel (DKOR) vorsteht, um den 19. herum nach Nordkorea reisen. Bei dem Besuch handelt es sich um eine alljährliche Routinevisite, also nicht um etwas herausragend Besonderes. Die Reise war im vergangenen Jahr allerdings wegen des Beschusses der Insel Yonpyong durch Nordkorea abgesagt worden. Wie gesagt, es ist ein Routinebesuch von Parlamentariern und vermutlich wird dabei nicht vielmehr rauskommen, als ein Foto mit Nordkoreas Parlamentspräsidenten (und protokollarischem Vertreter Kim Il Sungs, solange der seine Amtsgeschäfte ruhen lassen muss) Kim Yong-nam in der Mansudae Assembly Hall. Aber da Nordkorea sein Augenmerk momentan verstärkt nach Außen richtet, kann es durchaus sein, dass Herr Ehler etwas mehr erzählt bekommt, als nur höfliche Plattitüden. Zumindest spricht man. Das ist doch auch schonmal was…

Advertisements

Meinungen, Anregungen, Kritik? Alles gern gesehen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s